Greentech Logo
  • Home
  • Webinarreihe Nachhaltigkeit EU Green Deal

Webinarreihe Nachhaltigkeit EU Green Deal

Online-Vorträge beleuchten Folgen und Chancen der Nachhaltigkeitsberichterstattung

Video Webinarreihe Nachhaltigkeit EU Green Deal

Präsentation Webinarreihe Nachhaltigkeit EU Green Deal

ESG

Durch den „EU Green Deal 2019“ hat eine zweite Phase der Nachhaltigkeit begonnen: Nach dem Beschluss der europäischen Kommission soll Europa bis zum Jahr 2050 der erste klimaneutrale Kontinent werden. Wie dies gelingen kann und in welchem Maße die Wirtschaft umstrukturiert werden muss, wird in einer neuen, kostenlosen Veranstaltungsreihe der Hochschule Emden/Leer thematisiert. Start war am 29. September.

„Um die Beschlüsse der Kommission erfolgreich umzusetzen, ist ein massiver Umbau der Wirtschaft nötig“, so Prof. Dr. Knut Henkel vom Fachbereich Wirtschaft der Hochschule. Dies könne unter anderem nur gelingen, wenn die Wirtschaft bis zum Jahr 2050 keine Netto-Treibhausgase mehr emittiere. Henkel hat die neue Reihe ins Leben gerufen. Er ist Professor für bilanzielles Rechnungswesen und wurde von den Studierenden im vergangenen Jahr zum Online-Teacher of the Year des Fachbereiches Wirtschaft gewählt. Auch die neue Reihe ist als Onlineformat geplant.

Die neuen Beschlüsse sind laut Henkel unter anderem für den Kapitalmarkt von großer Bedeutung, da damit eine vermehrte Berichts- und Offenlegungspflicht verbunden sei. Die umfassendere Form der Berichterstattung, bei der Aspekte wie Umweltschutz, Soziales und gute Unternehmensführung offenzulegen sind, galt bislang nur für die 500 größten Unternehmen in Deutschland. Erstmalig für Geschäftsberichte 2023 soll diese Form der Berichtspflicht auf insgesamt 15 000 Firmen ausgeweitet werden. Nur wenn betriebliche Leistungen eine der von der EU vorgegebenen sechs Umweltziele erfüllen, dürfen diese als „grüne“ Aktivitäten berichtet werden. Ebenso müssen Banken entsprechende Angabe über die Vergabe ihrer Kredite offenlegen, so dass Betriebe in Zukunft wahrscheinlich auch im Rahmen ihrer Refinanzierung Informationen zu ihrer Nachhaltigkeitsstrategie vorlegen müssen. „Wir möchten diesen Prozess durch unsere Reihe begleiten, die daher bis März 2023 laufen soll“, so Henkel.

Unter dem Titel „Nachhaltigkeit – EU Green Deal: Welche Konsequenzen ergeben sich für Wirtschaft und Region?“ werden verschiedene Referenten ihre Online-Beiträge an u.s. Terminen in der Zeit von 09:00 bis 10:30 Uhr präsentieren (Ausnahme 22.12.2021: 16:30-18:00 Uhr). Angesprochen sind sowohl Unternehmensvertreter, Studierende als auch die interessierte Öffentlichkeit.

Die rund 90-minütigen Veranstaltungen werden online über das Videokonferenzsystem WebEx angeboten. Die Aufzeichnungen und Präsentationen der vergangenen Veranstaltungen finden Sie am Ende der Seite.

Die Hochschule Emden/Leer engagiert sich fachbereichsübergreifend und sowohl in der Lehre, Forschung, Fortbildung als auch beim Startup Center bei dem Thema „Nachhaltigkeit“. Entsprechend wird die öffentliche Online-Vortragsreihe auch von einer Vielzahl von Institutionen der Hochschule Emden/Leer unterstützt, die alle ihre entsprechende Expertise auf diesem Gebiet einbringen. Neben greentech OSTFRIESLAND sind dies: BCL: Business Campus Leer, FBW: Fachbereich Wirtschaft, FBT: Fachbereich Technik, MeerCommunity Startup Center, Nachhaltigkeitsstelle der Hochschule Emden/Leer, das Projekt Wissenschaftliche Begleitung Strukturwandel Ostfriesland und das ZfW: Zentrum für Weiterbildung.

Zur Anmeldung

HINWEIS: Die Online-Seminarreihe geht im WS 2022/23 Ende September 2022 weiter. Sobald das Programm feststeht, werden wir über die Termine an dieser Stelle informieren.

Vergangene Veranstaltungen:

    • 29.09.2021
      Überblick über die Auswirkungen des EU Green Deals für die Wirtschaft
      Prof. Dr. Knut Henkel, Professor FB Wirtschaft der HS Emden/Leer
      Präsentation
      Videoaufzeichnung
    • 27.10.2021
      Erste Schritte auf dem Weg zum eigenem Nachhaltigkeitsbericht
      Yvonne Fehrenbach, Direktorin Deloitte Berlin
      Cathleen Sudau, Managerin Deloitte Frankfurt
      Der Vortrag selber konnte aus rechtlich Gründen nicht aufgezeichnet werden. In der Zwischenzeit wurde aber u.a. unter der Mitarbeit von Frau Cathleen Sudau  zu der  Thematik des Vortrages der Leitfaden „In 5 Schritten zum Erfolg – Nachhaltigkeitsberichterstattung für KMUs“ erstellt, der hier zum Download zur Verfügung steht:
      Präsentation
    • 24.11.2021
      Neue Berichtspflichten für die Wirtschaft  gem. EU Taxonomie und CSRD
      Prof. Dr. Jan Handzlik, Professor FB Wirtschaft der HS Emden/Leer am BCL
      Präsentation
      Videoaufzeichnung
    • 22.12.2021
      Neue Offenlegungspflichten für Banken und Auswirkungen auf die Wirtschaft
      Prof. Dr. Knut Henkel, Professor FB Wirtschaft der HS Emden/Leer
      Präsentation
      Videoaufzeichnung
    • 15.03.2022
      Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)
      Isabelle Krahe, Koordination DNK im Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE), Berlin
      Präsentation
      Videoaufzeichnung
    • 12.04.2022
      Ermittlung eines „Carbon Footprint“
      Andrea Engelien; Gründerin BESONNEN WIRTSCHAFTEN, CFO with focus on ESG, Altenstadt
      Päsentation
      Videoaufzeichnung
    • 26.04.2022
      QuartaVista – Erfassung von ESG-Sachverhalten in der Buchhaltung
      Dr. Jenny Lay‐Kumar; Regionalwert AG, Freiburg
      Präsentation
      Videoaufzeichnung
    • 10.05.2022
      Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz
      Tim Richter; Agentur für Wirtschaft und Entwicklung, Berlin
      Aus rechtlichen Gründen konnte keine Aufzeichnung erstellt werden und die Präsentation hier nicht zum Download bereitgestellt werden. Bei Interesse an der Präsentation wenden Sie sich bitte an: knut.henkel@hs-emden-leer.de.
    • 24.05.2022
      Technologien in der Nachhaltigkeitsberichterstattung
      Sebastian Dingel und Janina Beduhn; Bereich Business Assurance/Sustainability Assurance; Deloitte Hamburg
      Präsentation
      Der Vortrag konnte aus rechtlich Gründen nicht aufgezeichnet werden.