Greentech Logo
  • Home
  • Preisübergabe greentech Gewinnspiel

Preisübergabe greentech Gewinnspiel

Mit grünem Wissen Energie erleben

greentech OSTFRIESLAND übergab Gewinnspiel-Preise

Bild_Gewinner greentech

(v.l.): Kerstin Wunder (greentech OSTFRIESLAND), Bent-Niklas Brandt, Thomas Relt, Jonas Kutschke und Hochschulpräsident Prof. Dr. Gerhard Kreutz. Es fehlt Anneke Schleusener.

Emden – Mit vielen Informationen, der Berechnung der persönlichen CO2-Bilanz und einem Gewinnspiel zum Thema Energie und Umwelt hat sich die Netzwerkinitiative greentech OSTFRIESLAND vor Kurzem beim Sommerfest der Hochschule Emden/Leer präsentiert. „Mit dieser Aktion wollten wir die Gelegenheit nutzen, um auch Studierende auf unsere Aktivitäten aufmerksam zu machen“, so Dr. Stephan Kotzur von greentech OSTFRIESLAND. Nach der Ziehung der Gewinner konnten diese am Donnerstag ihre Preise von Hochschulpräsident Prof. Dr. Gerhard Kreutz entgegennehmen.

Für Jonas Kutschke steht demnächst ein Besuch des Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrums (EEZ) in Aurich an. „Ich habe dort schon einmal eine Schulung mitgemacht, aber die Ausstellung kenne ich noch nicht“, freute sich Kutschke, der an der Hochschule Maschinenbau studiert. Auf eine Probefahrt mit dem BMWi3 kann sich wiederum Thomas Relt freuen. Für Anneke Schleusener geht es bald nach Borkum – mit der LNG-Fähre MS Ostfriesland der AG Ems. Bent-Niklas Brandt darf wiederum eine Windkraftanlage mit Aussichtsplattform in Westerholt (Landkreis Wittmund) besichtigen. „Sinn des Gewinnspiels war es natürlich auch, dass die Teilnehmer etwas Neues lernen“, so Kerstin Wunder von greentech OSTFRIESLAND.

Die Teilnehmer des Gewinnspiels mussten Fragen zum Thema Nachhaltigkeit und grüne Technologie beantworten. So wurde unter anderem gefragt, wie viel Wasser im Schnitt pro Tag für die Toilettenspülung verbraucht wird, wie viel CO2-Ausstoß eine Google-Abfrage erzeugt oder wie viele Haushalte mit grünem Strom aus den Emder Windkraftanlagen versorgt werden können. Anneke Schleusener hatte als einzige Teilnehmerin alle Fragen korrekt beantwortet, wie Wunder hervorhob.